Im Mica Moca Project Essen wird 2015 ein Ort im Ruhrgebiet für interdisziplinäre und transdisziplinäre Kunst neu geschaffen und in Betrieb genommen.

Das Mica Moca Project Essen ist ein zentrales Institut der Folkwang Universität der Künste.

Das Mica Moca Project Berlin war ein temporärer Ort für interdisziplinäre und transdisziplinäre Kunst, der in den fünf Monaten seiner Existenz ca. 350 Ereignisse realisiert hat. Etwa 2.000 KünstlerInnen waren im Sommer 2011 an dem Projekt beteiligt. Kuratiert wurde nach dem Prinzip des Clash of Genres, sodass an jedem Veranstaltungstag mindestens drei Projekte verschiedener Sparten zur Vorstellung kamen. Durch Mica Moca wurde der Öffentlichkeit ein altes Fabrikgebäude mit ca. 6.500 qm zur Verfügung gestellt.

Im Mica Moca Project Folkwang wird 2015 ein Ort im Ruhrgebiet für interdisziplinäre und transdisziplinäre Kunst neu geschaffen und von Folkwang Studierenden in Betrieb genommen.

Team:

Christophe Knoch, Daniela Loof, Merce Mayor, Stamatis Papazoglou, Dr. Karoline Spelsberg, Prof. Dr. Johannes Wildt

 

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail